Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

8. Mai 2017 - Tag der Befreiung

Auf zwei Veranstaltungen, zunächst in Stendal später dann in Osterburg, gedachten wir am Tag der Befreiung der zahlreichen Opfer des zweiten Weltkrieges und der faschistischen Gewaltherrschaft. Neben dem Gedenken steht am 8. Mai aber auch immer die Mahnung im Vordergrund. In einer Zeit, in der weltweit aber auch in Deutschland nationalistische Töne, rassistische Ressentiments und propagierte Einfalt wieder lauter werden, muss für die Werte von Demokratie und Freiheit eingestanden werden. Die Lehren aus dem 20. Jahrhundert dürfen nicht in Vergessenheit geraten.   

01. April 2017 - Fest für Demokratie und Weltoffenheit

Immer wieder versuchen sog. "Bismarck-Freunde" Anfang April den Geburtstag und -ort Otto von Bismarcks in Schönhausen für revanchistische und reaktionäre Propaganda zu missbrauchen. Dutzende regionale und überregionale Kader uns Sympathisant_innen von NPD, Kameradschaften und Naziszene kamen in den Vorjahren in die Altmark.

In diesem Jahr gelang es einem breiten Bündnis, das lokale und regionale Akture_innen ganz unterschiedlicher Herkunft umfasste, den Park und und den Tag mit einem großen Fest für Demokratie und Weltoffenheit zu füllen. Unter dem Motto "Kunst für Demokratie - Brücken bauen" präsentierte sich der Schönhauser Park so breit und bunt wie unsere Gesellschaft. Am diesem Samstag wurde deutlich, wieviele Menschen im Elbe-Havel-Land und im Landkreis Stendal sich für Toleranz und Weltoffenheit einsetzen. Win klares Zeichen: Nicht mit uns! Wir besetzen die öffentlichen Plätze für Demokratie. Statt martialischer Bilder vor Kanonen und nationalistischen Reden gab es Kunst, Kultur und Kulinarisches sowie gelebte Vielfalt - ein Brücken-bauen zwischen Generationen, Kulturen, Alteingesessenen und Neuankömmlingen, Regionen und Gemeinden...

Doppelter Besuch der Februarsitzung des Landtages.

Die Tagesordnung der zweitägigen Sitzung des Landtages im Februar hielt einige spannende Themen bereit: Unsere Initiativen zur Wiedereinführung einer Vermögenssteuer im Bund, notwendiger Änderungen im Bereich der Bewilligung von STARK III-Mitteln zur Sanierung von Grundschulen - insbesondere im Ländlichen raum von Bedeutung - oder auch unserer Änderungsantrag zur Novellierung des Finanzausgleichsgesetzes. In aktuellen Debatten am Freitag wurden das Wolfsmanagement des Landes aber auch und vor allem die rechtsstaatlichen und demokratischen Werte dieses Landes diskutiert. Die AfD zeigte einmal mehr ihr wahres Gesicht, der Fraktionsvorsitzende bediente sich offen faschistischem Vokabular. Während der aktuellen Debatten weilten zwei Besuchergruppen auf meiner Einladung hin im Landtag. In Gesprächsrunden sowohl mit den AustauschschülerInnen des AFS aus dem Landkreis Stendal als auch den SchülerInnen der Hugo-Kükel-Haus Schule aus Magdeburg konnten die gewonnenen Eindrücke nachbereitet werden.

Finanzierung der Uniklinika sichern - Demonstration

Die Aus- und Weiterbildung und die gesundheitliche Daseinsvorsorge brauchen eine verlässliche Investition in die Infrastruktur. Vor dem Auftakt der heutigen Landtagssitzung demonstrierten Mitarbeiter_innen der Uniklinika in Magdeburg und Halle für eine auskömmliche Finanzierung ihrer Einrichtungen. Wir sagen Daumen hoch für ein wichtiges und richtiges Anliegen!

16. Oktober 2016 - Parteitag von SYRIZA

Heute komme ich nach einem 3 tägigen Besuch des 2.Syrizaparteitages aus Athen zurück.Es war ein beeindruckender Parteitag.Die Situation dort ist durch die Strategie von Schäuble, Griechenland in Armut und Chaos stürzen zu wollen, sehr kompliziert. Trotzdem hält Syriza den Kopf oben und kämpft um Spielräume für linke Politik. Übrigens ging es bei diesem Parteitag ausschließlich um die Veränderung Europas von Links, nicht um den Rückzug in die nationalen Grenzen. Vor allem im Gespräch mit Alexis Tsipras und Gregor Gysi wurde noch mal klar: Syriza braucht unsere Unterstützung in der Auseinandersetzung mit Schäuble-nicht arrogante Besserwisserei.

Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen

Der Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen ist eröffnet. Wir freuen uns auf viele Besucher an unserem Stand an der Bühne "Weltoffenes Sachsen-Anhalt".

DGB-Demonstration vor dem Landtag

Faire Bezahlung für die Beamtinnen und Beamten des Landes! Mit Abgeordneten und Mitarbeitern unterstützen wir heute eine Demonstration des DGB Sachsen-Anhalt und seiner öffentlichen Dienstgewerkschaften vor dem Magdeburger Landtag.

Tag der Befreiung in Magdeburg

Nicht nur heute am 71. Jahrestag der Befreiung vom deutschen Faschismus sind wir den Alliierten, insbesondere der Roten Armee, dankbar. Das hat nichts mit einem sogenannten deutschen Schuldkomplex, vielmehr mit unseren grundlegenden Werten Humanismus, Gerechtigkeit und Freiheit zu tun. Wer den 8. Mai nicht als Tag der Befreiung sondern als Tag der Kapitulation bezeichnet, macht deutlich, in wessen Traditionslinie er sich selbst sieht.

Maifeier des neuen theater Halle

Das neue theater Halle setzte zu seiner traditionellen Maifeier ein starkes Zeichen gegen Rassismus. Mit dabei waren unser Fraktionsvorsitzender Swen Knöchel, unsere halleschen Abgeordneten Hendrik Lange und Henriette Quade, unser Kulturpolitiker Stefan Gebhardt und unser Landtagsvizepräsident Wulf Gallert. "Was braucht dieses Land mehr als Solidarität und Kultur?!", so Wulf Gallert in seinem Grußwort. "Solidarität, die wir meinen, macht nicht vor Grenzen und Nationalitäten halt."

Landesparteitag nach der Wahlniederlage

Den herzlichen Dank auf dem Landesparteitag der DIE LINKE.Sachsen-Anhalt in Magdeburg gebe ich gerne an alle Mitstreiter_innen zurück. Vor allem für den solidarischen, fairen und konstruktiven Umgang, den wir auch nach unserer Wahlniederlage pflegen und der für den Erfolg einer Partei unverzichtbar ist. Stellen wir uns genau so den kommenden Herausforderungen für eine linke, weltoffene und sozial gerechte Politik in unserem Land.

Regionalkonferenz DIE LINKE: in Halle

"Links sein bedeutet, soziale Gerechtigkeit nicht nach Nationalitäten zuzuordnen. Was die AfD versprochen hat, war soziale Gerechtigkeit nur für Deutsche. Eine linke Partei, die diesen Positionen hinterherrennt, ist keine linke Partei mehr."

09. April 2016 - Kundgebung "Keine Alternative" in Magdeburg

Mit unserem Fraktionsvorsitzenden Swen Knöchel, Henriette Quade, Wulf Gallert und vielen anderen bei der heutigen Kundgebung "Keine Alternative" in Magdeburg Gesicht gegen Nazis und Fremdenhass gezeigt. Danke allen, die dabei waren!

Ostermarsch in Haldensleben

Heute beim Ostermarsch in Haldensleben mit vielen Menschen für Frieden und gegen die wirklichen Fluchtursachen demonstriert.